4. Forschung am MPIfR / Research at the MPIfR
Forschungsgebiete
Das Max-Planck-Institut für Radioastronomie in Bonn ist ein international führendes Forschungsinstitut. Mit dem 100-m Radioteleskop in Bad Münstereifel-Effelsberg betreibt das Institut seit Jahrzehnten eines der erfolgreichsten Großinstrumente der Astronomie.  Seit 2005 gibt es mit dem Submm-Teleskop APEX in Chile ein nicht weniger spannendes und erfolgreiches Projekt.  Der Beobachtungsbogen spannt sich bis ins Infrarot-Gebiet.  Das Institut ist an einer Reihe von Projekten wie z.B. dem Niederfrequenz-Radioteleskop LOFAR beteiligt und am Zukunftsprojekt SKA.
Research Areas
The Max Planck Institute for Radio Astronomy in Bonn is a world-leading research institute.  The institute performs with its 100-m radio telescope in Bad- Münstereifel-Effelsberg since decades one of the most successful large instruments in astronomy.  Another not less interesting project, the sub-millimetre telescope APEX in Chile is on operation since 2005.  The observations performed extend up to the area of infrared-astronomy.  The institute is also involved in a series of projects such as the low-frequency radio telescope LOFAR and the future project SKA.
graphic
Astronomische Forschungsobjekte
Es gibt eine Vielzahl hochinteressanter astronomischer Forschungsobjekte, zu denen die Methoden der Radioastronomie wesentliche Ergebnisse beitragen: Frühe Entwicklungsphasen des Weltalls, Kerne von Radiogalaxien, Quasaren und aktiven Galaxien mit Hilfe hochauflösender Interferometrie mit großen Basislängen, Kontinuum- und Linienstrahlung extragalaktischer Systeme und Magnetfelder in ausgedehnten Galaxien, Struktur, physikalischer Zustand und chemische Entwicklung der interstellaren Materie.
Eine große Rolle spielen besondere Objekte wie: Zentrum der Milchstraße, Gebiete mit Sternentstehung, Überreste von Supernovae, Pulsare und Schwarze Löcher
Astronomical research targets
Among the astronomical targets for the institute research we can highlight: the early universe, nuclei of radio galaxies, quasars and active galaxies by means of very-long- baseline interferometry, continuum and spectral line radiation from extragalactical systems and magnetic fields in extended galaxies, structure, phyiscal state and chemical evolution of the interstellar medium.  A special role is played by objects such as: the Galactic centre, star formation regions, supernova remnants, pulsars, and black holes.
Research News and Announcement from the MPIfR